Superminister Schmid in Vollmaringen

Veröffentlicht am 22.09.2011 in Veranstaltungen
Nils Schmid in Nagold-Vollmaringen
Dr. Nils Schmid beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Nagold

Vollmaringen Am Mittwochabend besuchte der stellvertretende Ministerpräsident Dr. Nils Schmid den Nagolder Stadtteil Vollmaringen. Auf Einladung von Ortsvorsteher Daniel Steinrode sprach Schmid in der vollbesetzten Vollmaringer Gemeindehalle über die Perspektiven des ländlichen Raums. Er betonte dabei, dass der ländliche Raum im Fokus der neuen Landesregierung stehe. Dieser liegt in einer Verbesserung der Infrastruktur und des öffentlichen Personennahverkehrs sowie in neuen Akzenten in der Bildungspolitik.

Auch werde das „Entwicklungsprogramm ländlicher Raum“ (ELR) fortgeführt. Darüber hinaus bekannte sich der Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württembergs klar zu Stuttgart 21 und wies auf die befriedende Wirkung der geplanten Volkabstimmung hin. Ortsvorsteher Daniel Steinrode wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass dem negativen Bevölkerungstrend im ländlichen Raum nur mit attraktiven Angeboten und guter Lebensqualität begegnet werden könne. Dörfer wie Vollmaringen bräuchten eine gute Infrastruktur. Schule, Kindergarten und Kleinkindbetreuung müssten am Ort angeboten werden. Aber natürlich seien auch Freizeitangebote, eine schöne Gestaltung der Dorfkerne, Gastronomie sowie die sonstigen Einrichtungen der örtlichen Nahversorgung absolut wichtig. Außerdem überbrachte Steinrode den Dank des Vorsitzenden der Kreisverbandsversammlung der Bürgermeister Ulrich Bünger, dass Minister Schmid in den Kreis Calw gekommen sei. Oberbürgermeister Jürgen Großmann begrüßte den Minister in der großen Kreisstadt Nagold und wies darauf hin, dass die Finanzierung der Kleinkindbetreuung prioritär sei. Landtagsabgeordneter Thomas Blenke MdL versprach in seinem Grußwort eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Landesregierung. Im Anschluss trug sich Dr. Nils Schmid in das goldene Buch der Stadt Nagold ein. Als Dankeschön überreichten Ortsvorsteher Daniel Steinrode und Eberhard Haizmann von der Hochdorfer Kronenbrauerei einen Kasten „Hochdorfer Hopfengärtle“. Das Geschenk soll nach dem Motto der Hochdorfer Brauerei „Aus der Region, für die Region“ an den Abend erinnern.Nils Schmid bekommt von Ortsvorsteher Daniel Steinrode und dem Inhaber der Hochdorfer Kronenbrauerei einen Kasten Bier überreicht

 

Homepage SPD Kreis Calw

AKTUELLE-TERMINE

Bau und Umweltausschuss
02.04.2019, 18:00 Uhr

Kreistag
08.04.2019, 15:00 Uhr

Gemeinderat
09.04.2019, 18:00 Uhr

Alle Termine

Aktuelle-Artikel

WebsoziInfo-News

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:939123
Heute:17
Online:1