Vier der Kreistagskandidaten sind weiblich

Veröffentlicht am 05.03.2014 in Kommunalpolitik

H. Opitz, U. Müller, R. Trötschel, M. Spengler, H. Walleczek, G. Noack, E. Metzler, D. Gischer, K. Stammler

„Andere reden über Frauen, wir haben sie“, gilt für die SPD bei der Kreistagswahl im Wahlkreis Bad Wildbad, Bad Herrenalb, Dobel, Höfen und Enzklösterle. Vier der maximal möglichen neun Kandidaten sind nämlich weiblich.

„Andere reden über Frauen, wir haben sie“, gilt für die SPD bei der Kreistagswahl im Wahlkreis Bad Wildbad, Bad Herrenalb, Dobel, Höfen und Enzklösterle. Vier der maximal möglichen neun Kandidaten sind nämlich weiblich: Gerda Noack aus Bad Wildbad-Meistern, Ulrike Müller aus Bad Wildbad, Kirsten Stammler aus Bad Wildbad-Calmbach und Hildegard Walleczek aus Bad Wildbad. Die Mitglieder der beiden SPD-Ortsvereine Bad Wildbad und Bad Herrenalb wählten unter der Leitung von Bruno Knöller im Hotel „Ochsen“ in Höfen geheim, aber einstimmig die Bewerber für den Urnengang am 25. Mai. Spitzenkandidat ist Bad Wildbads zweiter Bürgermeister-Stellvertreter Dieter Gischer. Der Mechanikermeister versucht in die Fußstapfen seines Sohns Thomas Gischer zu treten, der bisher dem Kreistag angehört, aber aus beruflichen Gründen sich auf den SPD-Ortsvereinsvorsitz konzentrieren muss. Aus Bad Wildbad kandidiert mit dem stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzende Markus Spengler zudem ein hoffnungsvoller Nachwuchs-Kommunalpolitiker. Gut vertreten ist der SPD-Ortsverein Bad Herrenalb, der mit Reinhard Trötschel und Dominik Tietz (beide Bad Herrenalb) sowie Helmut Opitz aus Dobel drei Bewerber ins Rennen um Stimmen und Prozente schickt. „Leider ist es uns nicht gelungen, im Gegensatz zur vergangenen Wahl, Bewerber in Höfen und Enzklösterle zu finden. Für die kleinen Orte ist Gerda Noack aus Meistern unsere Vertreterin, die die Bad Wildbader Höhenstadtteile auch im Gemeinderat vertritt“, machte Bruno Knöller deutlich, warum Gerda Noack Position zwei einnimmt. „Allerdings spielt die Reihenfolge nur eine untergeordnete Rolle, weil alle Kandidaten und Kandidatinnen gleichermaßen geeignet sind.“Mit Eberhard Metzler aus Bad Wildbad-Calmbach und Werner Müller aus Bad Wildbad wurden zudem zwei Ersatzkandidaten nominiert. Die SPD-Bewerberliste für die Kreistagswahl am 25. Mai hat folgendes Aussehen:
  1. Dieter Gischer, Mechanikermeister, Bad Wildbad
  2. Gerda Noack, Rentnerin, Bad Wildbad-Meistern
  3. Helmut Opitz, selbstständiger Psychotherapeut, Dobel
  4. Ulrike Müller, Mitarbeiterin in der Hauswirtschaft, Bad Wildbad
  5. Reinhard Trötschel, Versicherungsangestellter, Bad Herrenalb
  6. Kirsten Stammler, Physiotherapeutin, Bad Wildbad-Calmbach
  7. Markus Spengler, Netzwerkadministrator, Bad Wildbad
  8. Hildegard Walleczek, Industriekauffrau, Bad Wildbad
  9. Dominik Tietz, Versicherungs­angestellter, Bad Herrenalb.
 

AKTUELLE-TERMINE

Umweltausschuss, Kreistag
18.06.2018, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Verwaltungsausschus
19.06.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

SPD-Gemeinderatsfraktion besucht Emmingen
20.06.2018, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Initiator: SPD-Gemeinderatsfraktion Nagold

Alle Termine

Aktuelle-Artikel

Counter

Besucher:939123
Heute:11
Online:2