Vor 75 Jahren: Ein Nagolder stimmt für das Ermächtigungsgesetz

Veröffentlicht am 20.03.2008 in Historisches
Stähle

Aus dem Gebiet des heutigen Kreises Calw nahm der NSDAP-Abgeordnete Eugen Stähle aus Nagold an der Abstimmung über das Ermächtigungsgesetz am 23. März 1933 teil. Interessant ist sein Lebenslauf, da er deutlich macht, wie das Ermächtigungsgesetz den Weg zur Entrechtung und Ermordung ganzer Bevölkerungsgruppen ebnete.

1890 geboren, absolvierte er ein Medizinstudium in Tübingen, wo er der studentischen Verbindung "Normannia" angehörte. Er war Offizier im Ersten Weltkrieg. 1923 wurde er Mitglied der NSDAP, später Ortsgruppenleiter von Nagold. 1932 zog Stähle für die NSDAP in den Reichstag ein, dem er bis 1933 angehörte. Er war das, was man einen überzeugten Nationalsozialisten nennen kann.

Seine Karriere verlief sehr steil im württembergischen Innenministerium, er war als Obermedizinalrat und Ministerialrat, Leiter der württembergischen Medizinalverwaltung, Geschäftsteil X des Württembergischen Innenministeriums tätig. Direkt unterstanden ihm alle staatlichen und privaten württembergischen Anstalten - indirekt auch die der freien Wohlfahrtspflege - aus denen 1940/41 über 4.000 Menschen in Grafeneck und Hadamar ermordet wurden.

Neben seiner exponierten Stelle im württembergischen Staatsdienst hatte Eugen Stähle ebenfalls parteiamtliche und berufsständische Ämter und Funktionen inne. Er war Ortsgruppenleiter von Nagold, parteiamtlicher Gesundheitsführer bzw. Gauamtsleiter des Hauptamtes für Volksgesundheit in Württemberg, daneben Vorsitzender des Ärztevereins Calw/Nagold und später Vorsitzender des württembergischen Ärzteverbandes.

Als Hauptangeklagter im Grafeneck-Prozess starb Stähle 1948 in Untersuchungshaft.

 
 

Homepage SPD Kreis Calw

Aktuelle-Artikel

  • Unsere Kandidaten unter 40. Heute stellen wir unsere Kandidaten unter 40 Jahren vor. Kommunalpolitik sollte nicht nur aus allen Bereichen der Bevölkerung Kandidaten zur Wahl stellen, sondern auch jeden Alters. Deswegen ...
  • Das Wahlprogramm der SPD Bad Wildbad 2024. Wir freuen uns sehr, das unser Wahlprogramm erstellt wurde. In einer öffentlichen Fraktionssitzung mit amtierenden Gemeinderäten und den Kandidatinnen und Kandidaten wurde in einer ...
  • SPD-Liste zeichnet Vielfalt an Branchen und jüngste Kandidatin aus  .   Der SPD-Ortsverein Oberes Enztal zurrte jüngst die Nominierungen für die anstehende Kommunalwahl fest. ...
  • Nominierung Kreistag 2024. Und auch die Liste für den Kreistag haben wir gewählt. Auch hier können wir stolz sein, dass wir elf Kandidaten finden konnten. Für den Bezirk Bad Wildbad können insgesamt ...
  • Gemeinderatsnominierung2024. Wir sind überglücklich! Und wissen Sie warum? Wir hatten gestern unsere Nominierung für den Gemeinderat! Wir haben unsere Listen für Aichelberg, Calmbach, Sprollenhaus und ...

Counter

Besucher:939136
Heute:3
Online:1