Bundesministerin Wieczorek-Zeul lädt zu Gespräch

Veröffentlicht am 24.05.2009 in Jusos in Aktion

Eine ganz besondere Ehre wurde in den vergangenen Tagen der Familie Manhoran aus Bad Wildbad zu Teil. Die Familie Manhoran und insbesondere deren Tochter Priya setzten sich seit langer Zeit für die ins Sri-Lanka lebenden Tamilen ein.

Priya Manoharan ist Mitglied des SPD Ortsvereins Oberes Enztal und hat bereits mehrfach über den SPD Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Gischer diverse schriftliche Kontakte mit der Bundesministerin Wieczorek-Zeul hergestellt. „Ich habe der Ministerin bereits zwei Briefe geschrieben, die immer nach wenigen Tagen in einem sehr persönlichen Brief, der Ministerin beantwortet worden sind“, so Thomas Gischer. „Es ist sehr beeindruckend, dass eine Bundesministerin so schnell antwortet und sich persönlich um die Anliegen kümmert“ so Gischer weiter.

Eine persönliche Einladung an Heidemarie Wieczorek-Zeul wurde bisher leider aus terminlichen Gründen immer abgelehnt.

Nur durch den großen Einsatz von Priya Manhoran und deren Familie, wurde es Wirklichkeit. Es folgte vor wenigen Wochen, eine Einladung ins Bundesministerium nach Berlin.

Die Familie Manhoran wurden von Heidemarie Wieczorek-Zeul zu einem sehr interessanten und persönlichen Gespräch empfangen. Die Bundesministerin nahm sich viel Zeit und lauschte gespannt, den Berichten von Priya Manhoran.

„Es war eine große Ehre für mich und meine Familie, ins das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung nach Berlin eingeladen zu werden“, berichtete später die 18 jährige Wildbaderin.

Bundesministerin Wieczorek-Zeul versprach Priya Manhoran weiterhin alles in ihrer Macht stehende für die in Sri-Lanka lebenden Tamilen zu unternehmen.
Sie machte sogar die Zusage weitere 5. Millionen Euro in Entwicklungshilfe zu stecken.

Die Familie Manoharan engagiert sich seit vielen Jahren im Verein „Center of Women Developement and Rehabilitation“ (CWDR), der von Bad Wildbad aus bereits viele humanitäre Hilfen für Sri-Lanka organisiert hat.

Der SPD Ortsvereinsvorsitzende Thomas Gischer freut sich, solche engagierten Mitglieder in seinen Reihen zu haben. „Wir bleiben weiterhin am Ball und hoffen, dass wir die Bundesministerin noch in diesem Jahr nach Bad Wildbad zu einer Podiumsdiskussion einladen können, so Gischer.

Bilduntertitel:
Priya Manoharan (rechts) zusammen mit Ihren Eltern und der Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul an ihrem Dienstsitz im Berliner Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 
 

AKTUELLE-TERMINE

Verwaltungsausschuss
10.10.2022, 15:00 Uhr

Ältestenrat
11.10.2022, 15:00 Uhr

Verwaltungs-,Soziales und Touristikausschuss
11.10.2022, 18:00 Uhr

Alle Termine

Aktuelle-Artikel

  • Bundestagsabgeordneter Parsa Marvi MdB besucht Nagold. Auf Einladung der Nagolder SPD besucht der stellvertretende SPD-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Parsa Marvi MdB die schwäbische Kleinstadt Nagold. In einer öffentlichen ...
  • SPD stellt Antrag zu den geplanten Rodungen am Waldeckweg. Wälder spielen eine bedeutende Rolle im Klimasystem – sowohl global als auch lokal. Sie stellen einen wichtigen ökologischen Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar, speichern ...
  • SPD diskutiert über Nagolder Kommunalpolitik. Die Nagolder SPD hat ihre diesjährige Hauptversammlung im Nagolder Gasthaus Adler abgehalten. Daniel Geese blickte im Rahmen der Totenehrung auf das politische Wirken von Altstadtrat Rainer ...
  • Kinder und Familien nicht im Stich lassen. Viele Familien befinden sich in finanzieller Sicht in einer dauerhaften Belastungssituation. Lothar Kante, SPD-Kreisrat und Mitglied im Jugendhilfeausschuss, fordert daher, den Fokus stärker ...
  • Gratulation dem Ortsverein Herrenalb Dobel. Der Ortsverein Oberes Enztal gratuliert recht herzlich zum 50 jährigen bestehen des Ortsvereins Bad Herrenalb Dobel! Vor 50 Jahren hat sich der Ortsverein Bad Herrenalb Dobel gegründet. ...

Counter

Besucher:939132
Heute:10
Online:1