07.02.2019 in Ortsverein

Gemeinsame Sitzung

 

 

 

Gemütliches Beisammensein nach der Kandídatenaufstellung

Im Clubhaus in Calmbach fand die gemeinsamme Sitzung zur Kandidatenaufstellung zum

Kreistag statt. Die Mitglieder der beiden Ortsvereine Bad Herrenalb und Oberes Enztal saßen

im Anschluß der Sitzung noch gemütlich zusammen um die verschiedensten Punkte zu

diskutieren.

04.03.2018 in Ortsverein

Ja zur GroKo

 

So geht innerparteiliche Demokratie! Über 460.000 Mitglieder konnten über den Koalitionsvertrag abstimmen. 78,4 % der Mitglieder haben sich beteiligt, 66 % haben mit „Ja“ gestimmt. Die SPD hat sich für die Große Koalition entschieden.

Zehntausende Mitglieder haben in den vergangenen Wochen fair und sachlich über den Koalitionsvertrag diskutiert. Bei uns wird nicht über Basisdemokratie geredet, wir leben sie. Vielen Dank für das Engagement und die Leidenschaft in der Debatte!

Nun heißt es mutig anzupacken, weiter mitzumachen und sich einzumischen. Wir wollen gemeinsam zeigen, dass sich die Menschen auf uns in der Regierung verlassen können. Und wir wollen unsere Partei programmatisch und organisatorisch erneuern.

Wir haben den Auftrag, jetzt die Erneuerung unserer Partei mit voller Kraft voranzutreiben. Eine SPD mit mutigen und klaren Positionen. Eine Partei, die trotz Regierungsbeteiligung eigenständig und sichtbar bleibt. Eine Partei, die bunter und vielfältiger wird. Eine Partei, die alle Mitglieder an unserem weiteren Weg beteiligt. Das ist die wichtigste Aufgabe, die nun vor uns liegt.

Wir können optimistisch in die Zukunft blicken. Der Koalitionsvertrag trägt eine deutliche sozialdemokratische Handschrift. Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass alle Menschen in unserem Land und in einem geeinten Europa eine sichere Zukunft haben. Lasst uns gemeinsam den Zusammenhalt in unserem Land stärken. Lasst uns unsere Partei erneuern und dadurch neues Vertrauen in die SPD erarbeiten.

Dazu haben wir jetzt die Chance. Wir zählen auf Dich, Deine Ideen und Deine Kreativität!

Herzliche Grüße

19.02.2018 in Ortsverein

Einladung zum Streitgespräch

 

 

Ortsverein Bad Wildbad/

Oberes Enztal

 

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

Streitgespräch mit Eurer Bundestagsabgeordneten Saskia Esken über die GroKo in Bad Wildbad

 

Zu einer ungewöhnlichen und sicherlich spannenden öffentlichen Diskussionsveranstaltung über die von CDU/CSU und SPD geplante Große Koalition lädt unser SPD-Ortsverein Bad Wildbad alle Genossinnen und Genossen sowie politisch Interessierten ein.

 

Unsere Bundestagsabgeordnete Saskia Esken und der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion Bruno Knöller liefern sich am kommenden

Freitag, 23. Februar, um 20 Uhr in der Gaststätte Auerhahn auf dem Wildbader Sommerberg

ein Streitgespräch unter dem Thema "Pro und Kontra Große Koalition".

Wichtig: Die ursprüngliche Startzeit wurde von 19 Uhr auf 20 Uhr um eine Stunde nach hinten geschoben.

 

Saskia war wie ihr wisst Mitglied der Verhandlungskommission in Berlin und kann somit aus erster Hand über die Ergebnisse berichten. Bruno, der zugleich Mitglied des SPD-Ortsvereinsvorstands ist, will dagegen seine Vorbehalte gegenüber dem Koalitionsvertrag vortragen. Die Veranstaltung wird vom Ortsvereinsvorsitzenden und früheren Kreisrat Thomas Gischer moderiert. Anschließend können alle Anwesenden Fragen stellen oder ihre Standpunkte formulieren. Der Abend dürfte auch für Mitglieder und Wähler anderer Parteien und Nichtwähler interessant sein, geht es doch bei der Frage "GroKo ja oder nein?" um eine entscheidende Weichenstellung für alle in Deutschland lebenden Menschen.

 

 

Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

 

SPD-Ortsverein Oberes Enztal/ Bad Wildbad

 

 

02.02.2018 in Ortsverein

Eine langjährige Forderung der SPD hat sich durchgesetzt

 
Foto Dieter Gischer

Eine Forderung der SPD - Gemeinderatsfraktion zur Temporeduzierung auf 30 Kmh in Calmbach, vom Faaß Kreißel - bis zur Kreuzung Häberleinstraße hat sich aus Lärmschutzgründen endlich erfüllt. Die Schilder sind aufgestellt. Der Lärmaktionsplan sieht weitere Maßnahmen vor, sie müssen angegangen werden!

AKTUELLE-TERMINE

KT Verwaltungsausschuss
25.03.2019, 15:00 Uhr

Gemeinderat
26.03.2019, 18:00 Uhr

Bau und Umweltausschuss
02.04.2019, 18:00 Uhr

Alle Termine

Aktuelle-Artikel

WebsoziInfo-News

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:939123
Heute:32
Online:1